Feb 10

Nur gemeinsam werden wir stärker!

Das neue Jahr hat mittlerweile schon kräftig Fahrt aufgenommen. Umso wichtiger ist es, dass wir uns zügig darüber Gedanken machen, wie wir innerhalb der Initiative ·Wir sind Breidert· das neue Jahr gestalten wollen. Was ist uns wichtig und welche Schwerpunkte wollen wir setzen?

Das vergangene Jahr hatte zwei unbestrittene Top-Ereignisse: Das Abfackeln des Bücherschrankes und das Erlebnis, dass nach fast genau 50 Jahren wieder Wasser aus dem BraaretBernsche gelaufen ist.

Die Anzahl der neben den regelmäßigen Informations- und Arbeitstreffen durchgeführten Veranstaltungen war etwas geringer als im Vorjahr, dafür aber „gehaltvoller“ und aufwendiger in den Vorbereitungen. Die Neugestaltung der Homepage wurde positiv aufgenommen und hat auch dazu beigetragen, zusätzliche Adressen für den E-Mail-Verteiler zu bekommen. Von unserem „Flaggschiff“, dem Newsletter, wurden 8 Ausgaben und 2 Sonderausgaben produziert und verteilt. Wo wir etwas auf der Stelle treten, ist das Wachstum in der Tiefe und in der Breite, d.h. bei den Akteuren, die sich aktiv in die Initiative einbringen und mitarbeiten.

Wenn ein Fest gefeiert wird, ist es immer gut besucht. In den Arbeitstreffen und Projektteams jedoch trifft man immer die gleichen Gesichter. Bei dem aktuellen Altersdurchschnitt brauchen wir zusätzliche Menschen, die sich aktiv einbringen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, um die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen zu können.

„Interkulturelles und multiethnisches Denken und Handeln“ ist von Anfang an einer unserer Grund-werte, hinter dem wir auch stehen und in vielen Aktionen und Handlungen auch immer wieder unter Beweis stellen, d.h. wir reichen den Mitbürgern die Hand. Bisher wurde sie von Mitbürgern aus anderen Ethnien nur in wenigen Situationen ergriffen. So etwas wie Integration fand nur in Einzelfällen statt.

Karlheinz Weber

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.